Schießbetrieb ab 22.01.2022 eingeschränkt möglich

Veröffentlicht am von

Ab Sonnabend, dem 22. Januar 2022, ist auf dem Feuerwaffenschießstand wieder ein eingeschränkter Schießbetrieb auf der 25/50-Meter-Bahn möglich.

Die 100-Meter-Bahn kann wegen Bauarbeiten derzeit nicht genutzt werden.

Die Einschränkung betrifft folgende Punkte:

  • Trainingsteilnahme ist nur für Vereinsmitglieder möglich
  • zunächst ausschließlich Samstag Nachmittag
  • Genesenen- bzw. Impfnachweis (2G) muss unaufgefordert bei Anmeldung gezeigt werden
  • Zutritt Schießstand nur nach Aufforderung Schießleiter
  • max. 10 Schützen gleichzeitig
  • Schießzeit pro Schütze max. 30 Minuten

Um einen möglichst hohen Durchsatz zu erreichen und somit vielen Mitgliedern die Erlangung ihrer Trainingsnachweise zu ermöglichen, bitte auf das Vorhandensein gültiger Impf- bzw. Genesenennachweise achten.

Die Schießleiter prüfen die Dokumente, haben keinerlei Spielraum für Ausnahmen und werden über die Sinnhaftigkeit gesetzlicher Vorgaben nicht diskutieren.

 

Kategorie: 2022, Coronakrise
Kommentare sind deaktiviert