“Opa” Zeiler im Fernsehen!

Anlässlich der Landesseniorenspiele in Leipzig kam auch unser “Opa” Zeiler, seines Zeichens ältester aktiver Sportschütze in Sachsen, im MDR Sachsenspiegel zu Wort. Viel Spaß beim Video!

0t_2016_sgk_opa_mdr

Dass er ein absoluter Medienprofi ist, hat der Opa übrigens schon 2010 im Radio-Interview mit dem MDR1 Regionalstudio Bautzen unter Beweis gestellt…

Fotoalbum: Seniorenspiele

 

Veröffentlicht in 2016, Allgemein, Hobby, Pokal, Protokoll, Sport, Veranstaltung extern, Wettkampf

Ehrensalut beim Jubilar Bernd Hauck am 11.09.2016

Salutkommando der Schützengesellschaft Kamenz e. V.

Salutkommando der Schützengesellschaft Kamenz e. V.

Es ist so Sitte bei der Schützengesellschaft Kamenz, dass die Höhepunkte  eines Vereinsmitgliedes gewürdigt werden.  Zu diesem Zweck besteht schon seit mehreren Jahren ein Ehrensalutkommando. Diese Formation kommt auf Wunsch des Betreffenden  zum Einsatz.

Diesmal wurde unser Schützenbruder Bernd Hauck  65 Jahre.  Ein ehrwürdiges Alter  und, wie er selbst berichtete,  der Sprung ins Rentnerleben. Weiterlesen ›

Veröffentlicht in 2016, Brauchtum, Salutkommando

Deutsche Meisterschaften: Kamenzer Jungschützen sammeln wertvolle Erfahrungen

Dominik Hauffe (rechts) im Wettkampf

Dominik Hauffe (rechts) im Wettkampf

Deutsche Meisterschaft Sportschießen
München
25.08.bis 05.09.2016

Zur Deutschen Meisterschaft (DM) konnten sich folgende Schützen der Schützengesellschaft Kamenz e.V. über die Landesmeisterschaft qualifizieren. Dominik Hauffe in der Disziplin Junioren Freie Pistole (FP) und Luftpistole (LP) sowie Nico Haufe (Jugend) und Karl-Siegfried Staudte (Schüler) mit der mehrschüssigen Luftpistole (mLP).

Weiterlesen ›

Veröffentlicht in Allgemein, Deutsche Meisterschaft, Jugend, Pressemitteilung, Sport, Wettkampf

Arbeitseinsatz 22. Oktober 2016

Am 22. Oktober 2016 muss auf dem Schießplatz Bernbruch noch ein notwendiger Arbeitseinsatz zur Grünpflege durchgeführt werden.
Weiterlesen ›

Veröffentlicht in 2016, Arbeitseinsatz

Einladung zum KK-Adler

0t_2016_kk_adler_a

Am: 24.09.2016 13:00 bis 17:30 Uhr

Ort: Schießstand Bernbruch

Entfernung: wird noch festgelegt

Adler: besteht aus einzelnen Holzelementen

Teilnehmer: Alle Schützenschwestern und –brüder und deren Gäste

Startgebühr: bis Junioren 4,00 €
ab Schützenklasse 7,00 €

Regeln:
– Nacheinander werden folgende Trophäen abgeschossen:

1. Federn, Krone nach eigener Wahl
2. Köpfe
3. linker und rechter Flügel (obere 2 Federn)
4. Fänge und Stoß
5. Reichsapfel, Zepter
6. Rumpf – Herzschüsse (Schützenkönig)

  • Geschossen wird mit einem KK-Gewehr
  • Anschlagart: sitzend aufgelegt
  • Die Reihenfolge des Schießens erfolgt entsprechend der Einschreibung in der Liste und wird mittels Los ermittelt
  • Je Aufruf wird zunächst ein Schuss abgegeben
  • Das Adlerschießen eröffnen der alte Schützenkönig, der Präsident und die Ehrengäste
  • Für den Abschuss einer falschen Trophäe erhält der Schütze keine Anstecknadel.
  • Schützenkönig ist, wer die richtige Stelle im Herz trifft Auszeichnung:
  • Der Schütze, welcher eine Feder oder die Krone schießt, erhält die Möglichkeit durch des Loses Glück etwas zu gewinnen.
  • Für jede abgeschossene Trophäe (Kopf, Reichsapfel, Zepter, Flügel, Stoß, Kralle) erhält der Schütze eine Anstecknadel zur Siegerehrung.
  • Der Schützenkönig erhält den Wanderpokal, den er ein Jahr lang sein Eigen nennen darf und der zum nächsten KK-Adler wieder neu verliehen wird.

Auflagen:
Der Schützenkönig spendiert zum nächsten KK Adlerschießen einen Kasten Bier und Sekt.

– Der Vorstand –

Download: Ausschreibung KK-Adler

 

Veröffentlicht in 2016, Adlerschießen, Brauchtum, Hobby, Veranstaltung intern, Wettkampf

Pokalsieger ermittelt

Die Pokale

Am 27. August 2016 ermittelte die Schützengesellschaft Kamenz ihre diesjährigen Pokalsieger in den Disziplinen Großkaliber-Kurzwaffe, Kleinkaliber-Kurzwaffe sowie Kleinkaliber-Büchse. Gewertet wurden außerdem  die Kombinationen GK- und KK-Kurzwaffe,  Kurz- und Langwaffe sowie für Teilnehmer aller drei Wettkampfklassen der Gesamtpokal “Meister aller Klassen”.

Trotz schweißtreibender Außentemperaturen von über 30 Grad fanden 12 Schützen den Weg zum Schießstand und absolvierten 23 Starts. Dies war zwar, vor allem Dank der starken Beteiligung der Neuzugänge, gegenüber der schwachen Beteiligung im Vorjahr eine deutliche Steigerung, ist aber immer noch ausbaufähig.

KK-Kurzwaffe: Inge Walter (rechts), Dr. Thomas Engelbrecht

KK-Kurzwaffe: Inge Walter (rechts), Dr. Thomas Engelbrecht

Bei den Damen sicherte sich, wie im Vorjahr, Inge Walter alle drei Wertungsklassen und damit auch den Pokal “Meisterin aller Klassen”.

Der beste Gewehrschütze bei den Herren und damit Sieger des Langwaffenpokals war Arne Hein mit 115 von 150 möglichen Ringen. Die Wertung mit der Kleinkaliber-Kurzwaffe (139 von 150) sowie Großkaliber-Kurzwaffe (144 von 150) gewann jeweils Benedikt Krainz. Damit waren ihm auch die Kombinationspokale GK und KK-Kurzwaffe (283  von 300), Kurz- und Langwaffe (249 von 300) sowie der Titel “Meister aller Klassen” (388 von 450) sicher.

Wertungsscheibe Großkaliber

Wettkampfscheibe Großkaliber

Protokoll: Pokal der SGK

Weitere Fotos im Webalbum.

Video von Marco Schötz

 

Veröffentlicht in 2016, Pokal, Pressemitteilung, Sport, Veranstaltung intern, Wettkampf

22. Treffen der Schützenvereine des Sportschützenkreises 6 Westlausitz e. V. am Forstfestsonntag

20160821_132841

Zum 22. Mal trafen sich Schützenvereine aus dem Sportschützenkreis 6 Westlausitz e.V. (SSK 6) traditionell am Forstfestsonntag zum Ausmarsch in den Forst, zum Adlerschießen der Schützenvereine und der Bürger. Gemeinsam mit den Schützen traten die „Oberlausitzer Landsknechte“ in ihren historischen Kleidern an.

Gegen 11:00 Uhr marschierten die angetretenen Vereine mit Marschmusik der Blasorchester der Stadt Kamenz und der tschechischen Partnerstadt Kolin zum festlich geschmückten Kamenzer Markt, wo die Eröffnung des 22, Treffens stattfand.

Nach dem alle Vereine vor dem Rathaus Aufstellung genommen hatten, eröffnete der stellvertretende Kreisschützenmeister Hans-Joachim Schlicht mit der Meldung an den Oberbürgermeister der Stadt Kamenz Roland Dantz das 22. Treffen der Schützenvereine der Region Westlausitz. Weiterlesen ›

Veröffentlicht in 2016, Adlerschießen, Brauchtum, Pressemitteilung, Veranstaltung extern

Schlaraffen auf dem Schießstand

P1080378

Am Dienstag waren auf dem Schießstand der Schützengesellschaft Kamenz e. V. eine kleine Abordnung von Sassen aus Dresden der Schlaraffia „Dresa florentis“ und aus Meißen der Schlaraffia „Castellum misena“ zu Gast.

Nachdem unser Präsident Dieter Raack über die Entwicklung der Schützengesellschaft und über die Bedeutung des Schießstandes in Sachsen für das sportliche und polizeiliche Schießen informierte, konnten sich die schlaraffischen Gäste den sportlichen Schießen an unterschiedlichen Waffen widmen.

Für einige war es ein absoluter Schnupperkurs, für andere wurde es eine kleine persönliche Herausforderung. Alle waren gut gelaunt und es herrschte insgesamt eine herzliche Stimmung.

Am Ende gab es, wie kann es auch anders sein, eine Siegerehrung. Mit großem Beifall wurde als Sieger des Schießens Dr. Gerd Kalich gekürt. Den 2. Platz belegte Dr. Detlev Luckow und den 3. Platz Siegfried Quint. Auch der letzten Platz wurde in Siegerpodest nähe geehrt. Diesen sicherte sich Liane Imhof.

P1080376

Großen Dank an die Verantwortlichen der Schützengesellschaft Kamenz e.V., die sich als Schießleiter, als Aufsicht, als Auswerter, für das leibliche Wohl der Gäste und nicht zuletzt der Präsident für die Betreuung der Gäste gesorgt hatten. Ohne sie wäre es nicht zu so einer gelungen Veranstaltung gekommen.

Auch im Namen der Gäste aus der Schlaraffia „Dresa florentis“ und aus Meißen der Schlaraffia „Castellum misena“ nochmals herzlichen Dank für die wunderschönen erlebnisreichen Stunden bei der Schützengesellschaft Kamenz e.V. an die Verantwortlichen des Tages und an alle Mitglieder der Schützengesellschaft. Dieser Dank ist verbunden mit einer Einladung zu einer schlaraffischen Sippung (Veranstaltung) im Herbst diesen Jahres in Dresden.

Dr. Klaus Stelter

(Link zum Fotoalbum mit weiteren Bilder wird noch ergänzt)

Veröffentlicht in 2016, Gästeschießen, Veranstaltung intern, Wettkampf

Zittau: Rüst- und Waffenkammer öffnet ihre Tore

Folgende Einladung erhielten wir von Dr. Peter Knüvener, Direktor der Städtischen Museen Zittau, die wir gerne hier veröffentlichen:

Sehr geehrte Mitglieder der Schützengesellschaft Kamenz,

sehr herzlich möchten wir Sie zu unserer Veranstaltung am kommenden Sonntag 24.7., 15:00 einladen: Der Blick in die Waffenkammer des 18. Jahrhunderts.

Einer der verborgenen Schätze des Zittauer Museums ist die Rüst- und Waffenkammer. Es gibt nur wenige Museen im ehemaligen Ostdeutschland, die eine ähnlich reiche Sammlung von Waffen und Rüstungen vom Mittelalter bis in die Moderne besitzen. In Zittau geht die Sammlung zudem auf die städtische Rüstkammer zurück, eine weitere Besonderheit. Sie zeugt also noch von der Zeit, wo man sich in Zittau Gedanken um die eigene Verteidigung machen musste – aus heutiger Sicht eine reichlich merkwürdige Vorstellung.

Neben den Verteidigungswaffen gibt es in der Sammlung prunkvolle Jagdwaffen, die von der Kunstfertigkeit der Büchsenmacher zeugen. Solche Waffen waren Statussymbole für die Besitzer und äußerst kostspielig.

Der Blick in die Rüstkammer ist nicht nur etwas für Militärhistoriker, sondern auch erhellend für das Verständnis der damaligen Zeit! Schwerpunkt der Präsentation, in der nur zu diesem Anlass Prachtstücke aus dem Waffendepot geholt werden, ist das 18. Jahrhundert, der Höhepunkt kunstvoll gestalteter Schusswaffen. Präsentiert werden sie von Bernd Wabersich (Sammlungsleiter) und dem Kenner Jost Grunert.

Eintritt: 5€, erm. 3€, Kinder bis 16 Jahre Eintritt frei, Gruppen (ab 10 Pers.) 4€ (erm. 2,50€)

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. Peter Knüvener

Direktor
Städtische Museen Zittau
Klosterstraße 3
02763 Zittau

Veröffentlicht in 2016, Allgemein, Veranstaltung extern

Landesmeisterschaften: Gute Platzierungen für Kamenzer Schützen

0t_2016_sgk_lm_dlw_leipzig_a

14 Sportschützen (4 Schüler, 3 Jugendliche und 7 Erwachsene) der Schützengesellschaft Kamenz e. V. starteten zu den diesjährigen Landesmeisterschaften in Leipzig in den verschiedensten Disziplinen.

In der Einzelwertung der Schüler in 10 m Mehrschüssige Luftpistole gewann Karl-Siegfried Staudte einen 3. Platz. Bei der Junioren B 25 m KK-Sportpistole holte Dominik Hauffe ebenfalls eine Bronzemedaille in der Einzelwertung. Auch in der KK-Freien Pistole (50 m) erkämpften sich Nico Haufe, Dominik Hauffe und Joseph Schkoda den 3. Platz in der Mannschaftswertung.

Unsere jüngsten Sportschützen Pascal Gaedtke, Colin Roick und Karl Sauer schlugen sich tapfer durch die Luftpistolen-Wettkämpfe und nahmen sehr viele Erfahrungen für das nächste Wettkampfjahr mit.

Große Anerkennung der gezeigten Leistungen und herzlichen Glückwunsch!

Bei den „erfahreneren und größeren“ Mitgliedern des Vereins erreichte Peter Schwienke in der Einzelwertung 50m KK-Freien Pistole in der Herren-Altersklasse den 2. Platz. Bei 2 5m KK-Sportpistole Frauen kämpfte sich Kerstin Schwienke auf die zweite Stufe des Siegertreppchens.

In der Disziplin 25 m Zentralfeuer sicherte sich Peter Schwienke in der Herren-Altersklasse die Silbermedaille.

In der Mannschaftswertung freuten sich unsere Frauen Jenny Zeiler-Geadtke, Sabine Schniebel und Kerstin Schwienke besonders über den 1. Platz in der KK-Sportpistole. Auf dem zweiten Platz standen Michael Krahl, Peter Schwienke und Eike Zeiler in der Herren-Altersklasse KK-Sportpistole. Die Mannschaft in Zentralfeuer 25 m Herren durften sich Dr. Thomas Engelbrecht, Peter und Kerstin Schwienke sich die Bronzemedaillen umhängen lassen. Herzlichen Glückwunsch!

Zusammenfassend endete unser Wettkampfjahr in einem erfolgreichen, schönen Medaillenrausch.

Kerstin Schwienke

Zum Fotoalbum.

Protokoll: Landesmeisterschaft Druckluftwaffen Nachwuchs

Protokoll: Landesmeisterschaft KK-Disziplinen

Veröffentlicht in 2016, Landesmeisterschaft, Pressemitteilung, Sport, Veranstaltung extern, Wettkampf

Sportlogo

Sportlogo

Aktuelles

Wichtig: Einladung zum KK-Adler
Zur Ausschreibung


Neue Schießleiterpläne online!
Schießleiterpläne.


Die EU-Kommission will unter dem Vorwand der Terrorismusbekämpfung das Waffenrecht weiter verschärfen. Dadurch würde Schießsport in der heutigen Form de facto abgeschafft!

Petition dagegen unterzeichnen.

Protokolle und Ausschreibungen

Events

Kalender

September 2016
MDMDFSS
« Aug   Okt »
    1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30   

Kategorien

Archive