3. Shooters Trophy Kamenz: Schlechtes Wetter, gute Beteiligung

Veröffentlicht am von

Trotz schlechtem Wetter und langem Feiertags-Wochenend fanden sich zur 3. Shooters Trophy 47 Teilnehmer zu diesen kleinen Wettkampf ein, die zusammen 97 Starts absolvierten. Wegen der derzeit nicht nutzbaren 100-Meter-Bahn fand das Pokalschießen komplett auf dem 25/50-Meter Stand statt. Um die entfallenen 100-Meter-Standkapazitäten zu kompensieren, war der Wettkampfmodus ausschließlich als Zeitserie ausgeschrieben, womit die Zeit pro Rennen deutlich verkürzt und so der Durchsatz auf Vorjahresniveau gehalten werden konnte.

So galt es, mit großkalibrigen Pistolen, Revolvern oder AR-15 Selbstladebüchse in drei Serien a 20 Sekunden jeweils fünf Schuss auf die 25/100-Meter Präzisionsscheibe abzugeben. Da weder Probeschüsse abgegeben werden durften, noch Streichschüsse in Abzug gebracht wurden, galt es, jeden Schuss möglichst präzise ins Ziel zu lenken. Kein leichtes Unterfangen, wenn man zum ersten Mal diesen Modus schießt. Dennoch ließen sich ganz passable Ergebnisse erzielen:

#DP 1DP 2GK-
Pistole
GK-
Revolver
Plaste &
Elaste
Black Rifle
Matter
3 x 5 a 20 Sek
max. 150 Ringe
3 x 5 a 20 Sek
max. 150 Ringe
3 x 5 a 20 Sek
max. 150 Ringe
3 x 5 a 20 Sek
max. 150 Ringe
3 x 5 a 20 Sek
max. 150 Ringe
3 x 5 a 20 Sek
max. 150 Ringe
1
Krainz, Benedikt
106
Kümmel, Nico
114
Krainz, Benedikt
130
Krainz, Benedikt
126
Kümmel, Nico
111
Richter, Klaus
145
2
Schiller, Benjamin
94
Schöne, Tom
111
Barchmann, Silvio
124
Wittschaß, René
107
Wendt, Maik
110
Szczepanski, Enrico
120
3
Hoffmann, André
89
Krainz, Benedikt
108
Altenburg, Bernd
111
Kuhnt, Marcus
96
Krainz, Benedikt
103
Rost, Frank
115
Das Ergebnis „BRM außer Konkurrenz“ wird noch nachgereicht.

Dank dem pünktlichen Erscheinen und disziplinierten Verhalten der Teilnehmer konnte der Zeitplan genau eingehalten und alle Starts im geplanten Zeitfenster absolviert werden. So blieb auch noch Zeit für interessante Gespräche und Fachsimpelei bei Kaffee und Kuchen, Bockwurst oder Kamenzer.

Die SGK bedankt sich bei allen Teilnehmern, Helfern und Unterstützern, die zum Gelingen der 3. Shooters Trophy beigetragen haben. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen 2023!

Zum Protokoll

Kommentare sind deaktiviert