Wichtig: Instandsetzung Zufahrtsstraße Schießstand

Aktualisierung 21.04.2018:
Wegen der kurzfristig angesetzten Bauarbeiten ist die

Zufahrtsstraße vom Montag, dem 23.04 – Mittwoch, dem 25.04.2018 nicht befahrbar.


Durch das unerwartet schöne Frühsommerwetter mit den gemeldeten hohen Temperaturen besteht Gefahr, dass das auf dem Schießstandparkplatz lagernde Fräsgut verklebt und für die geplante Instandsetzung der Zufahrtsstraße zum Schießstand unbrauchbar wird. Auch der Zustand der Zufahrtsstraße verschlechtert sich zusehends, die Schlaglöcher werden immer größer.

Um nicht zu riskieren, dass das vorhandene Fräsgut als Straßenbaumaterial unbrauchbar wird und hohe Entsorgungskosten für unseren Verein entstehen, hat der Vorstand in der Sitzung vom 17.04.2018 beschlossen, die für später angesetzte Straßenbaunahme vorzuziehen und die entsprechenden Arbeiten in Auftrag zu geben.

Grundsätzlich wäre für diese Maßnahme ein Beschluss der Mitgliederversammlung erforderlich, der in der Kürze der Zeit und der drohenden finanziellen Schäden aber nicht abgewartet werden kann.

Wir bitten um euer Verständnis, dass über diese Maßnahme erst nachträglich zur Halbjahresversammlung abgestimmt werden kann und bitten die Mitglieder, die mit der Maßnahme nicht einverstanden sind, um möglichst kurzfristige Eingabe ihrer Einwände gegenüber dem Vorstand.

Vereinsmeisterschaft GK- und KK-Disziplinen

Unsere Vereinmeisterschaft in den Groß- und Kleinkaliberdisziplinen fand am Sonnabend, dem 14. April auf dem Schießstand in Bernbruch statt. Hier ein paar Schnappschüsse. Da unsere Jugend die Vereinmseisterschaft erst am kommenden Freitag schießt, folgt das Protokoll am Wochenende.

Aktualisierung 22.04.18: Protokoll Vereinsmeisterschaft KK- und GK-Disziplinen

0r_2018_VMGKKK_01.jpg
0r_2018_VMGKKK_01.jpg
0r_2018_VMGKKK_02.jpg
0r_2018_VMGKKK_02.jpg
0r_2018_VMGKKK_03.jpg
0r_2018_VMGKKK_03.jpg
0r_2018_VMGKKK_04.jpg
0r_2018_VMGKKK_04.jpg
Rumms. Der .44er braucht Platz.
0r_2018_VMGKKK_05.jpg
0r_2018_VMGKKK_05.jpg
0r_2018_VMGKKK_06.jpg
0r_2018_VMGKKK_06.jpg
0r_2018_VMGKKK_07.jpg
0r_2018_VMGKKK_07.jpg
0r_2018_VMGKKK_08.jpg
0r_2018_VMGKKK_08.jpg
0r_2018_VMGKKK_09.jpg
0r_2018_VMGKKK_09.jpg
0r_2018_VMGKKK_10.jpg
0r_2018_VMGKKK_10.jpg
0r_2018_VMGKKK_11.jpg
0r_2018_VMGKKK_11.jpg
0r_2018_VMGKKK_12.jpg
0r_2018_VMGKKK_12.jpg

Vier-Jahreszeiten-Pokal 2. Runde Frühjahr 07.04.2018

Hans Kubisch mit seinem „Roten Stern“

Am 07.04.2018 fand bei der SG Hoyerswerda die 2. Runde -Frühjahr- im Makarov-Wettkampf statt.

Wie immer konnten einige den Start kaum erwarten und waren fast eine Stunde vorher da. Die SG Kamenz war mit 5 Schützen gut vertreten. Einen besonderen Erfolg erzielte Hans Kubisch, er schoß in den über der Scheibe angebrachten Stern und das bedeutete Strafgeld und den Stern zum mitnehmen. Der Stern wurde Schützenbruder Hans Kubisch mit Datum, Unterschrift, Stempel übergeben.

Wie man sieht, freut er sich darüber und der Stern findet vielleicht an seinem Panzer einen guten Platz.

Der ganze Wettkampf war wieder ein großer Erfolg, die Teilnahme von 118 Schützen bezeug dies. Die Kamenzer Schützen waren auch nicht schlecht mit Ihren Plätzen 27, 64, 79, 85, 88. Aber das Protokoll findet Ihr im Internet unter SGK.

Nun freuen sich alle schon auf den nächsten Makarovwettkampf im August.

AH

Landesmeisterschaft: Silber und Bronze für Kamenzer Schützen

Mit einem Aufgebot von elf Luftpistolenschützen beteiligte sich die Schützengesellschaft Kamenz an den Landesmeisterschaften in den Druckluftwaffendisziplinen in Markkleeberg.

Kamenzer Medaillengewinner:
hinten: Kerstin Schwienke, Antje Reichelt
vorne: Dominik Hauffe, Sabine Schniebel

Für die besten Einzelplatzierungen sorgten Dominik Hauffe (Junioren I männlich) mit einem tollen 2. Platz und Sabine Schniebel (Damen II), die sich Platz 3 erkämpfte. Gemeinsam mit Kerstin Schwienke (4.) und Antje Reichelt (6.) konnte das Kamenzer Damenteam auch den zweiten Platz in der Mannschaftswertung gewinnen.
Weiterlesen ›

Sensation! Höhlensystem unter Kamenzer Schießstand entdeckt!

Sensationsfund in Kamenz: Bei Rodungsarbeiten anlässlich des letzten Arbeitseinsatzes entdeckten Mitglieder der Schützengesellschaft Kamenz e. V. zufällig den Zugang zu einem bisher unbekannten Höhlensystem.

Platzwart Marco Schötz erinnert sich: „Wir haben im Rahmen der Vorbereitungen zum Bau unserer neuen 100-Meter-Bahn etwas Gestrüpp entfernt, als wir ein Loch im Boden entdeckten. Zunächst dachten wir, es wäre ein vergessener Zugang zu einer Anzeigerdeckung der einstmals vorhandenen Armee-Schießanlage, doch wir erkannten bald, dass das etwas anderes sein muss.“

Neugierig geworden, erkundeten zunächst drei Schützenbrüder die neu entdeckte Erdöffnung. Es stellte sich aber schnell heraus, dass die vorhandenen Sicherungsseile mit 100 Meter Gesamtlänge bei weitem nicht ausreichend waren, so dass man das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie sowie die Bergakademie in Freiberg um Unterstützung bat.
Weiterlesen ›

Schießleiterschulung am 6. Mai

Termin: 06.05.2018

Zeit: 10.00. Uhr

Ort: Vereinshaus Schießplatz Bernbruch

An diesem Termin wird eine Schulung, der vom Verein berufenen Schießleiter, durchgeführt. In der Schulung werden die neuen Richtlinien wie auch die Verhaltensweisen während des Schießbetriebes durchgesprochen und vermittelt.

Die Teilnahme der berufenen Schießleiter zu diesem Termin ist zwingend notwendig. Bei Nichtteilnahme muss im Vorfeld eine schriftliche Entschuldigung an den Geschäftsführer der Schützengesellschaft Kamenz erfolgen.

Sollte ein, durch den Verein, berufener Schießleiter unentschuldigt fehlen, folgt der sofortige Entzug der Berufung zum Schießleiter.

Gezeichnet:

Thomas Reinecke (Geschäftsführer der Schützengesellschaft Kamenz e.V.)
Dieter Raack (Präsident der Schützengesellschaft Kamenz e.V.)

Wichtige Informationen!

Folgende Punkte bitte beachten bzw. umsetzen:

Zahlung Mitgliedsbeitrag:

Gemäß unseren Statuten ist der Mitgliedsbeitrag für das nächste Jahre bis

spätestens 5. Dezember des laufenden Jahres

zu leisten. Es empfiehlt sich die Einrichtung eines Dauerauftrages.
Auch für den Fall einer finanziellen Notlage finden wir eine Lösung. Geht in diesem Fall aber bitte rechtzeitig von euch auf unseren Schatzmeister zu und wartet nicht, bis ihr gemahnt werden müsst.

Vereinsaustritt:

Gemäß Beschluss zur Jahreshauptversammlung am 19.02.2018 ist ein Vereinsaustritt bis spätestens zum 30. November des laufenden Jahres zu erklären. Geht die Austrittserklärung nach diesem Datum ein, so ist wird diese erst zum Ende des Folgejahres wirksam und der Beitrag für das Folgejahr ist in voller Höhe fällig.

Blendentreffer:

Die Schießleiter sind angehalten, bei Blendentreffern die festgelegte Reparaturpauschale i. H. von € 20,00 auch vom Verursacher einzufordern bzw. zu kassieren. Hier scheint der eine oder andere Flintenschütze ein Problem mit der korrekten Zielaufnahme zu haben…

Vielen Dank!

Kamenzer Schützen kämpften um die Wintermedaillen 2018

Wieder einmal, und das zum 16. Mal, trafen sich 14 Schützen der Schützengesellschaft Kamenz e.V. zur Eröffnung der Sportschießsaison 2018 auf der Schießanlage des BDMP in Dresden.

Diese Veranstaltung ist schon eine schöne Tradition geworden. Es ist ein Schießen mit 4 verschiedenen Waffenarten, (GK-Revolver, GK-Pistole, Unterhebelrepetiergewehr und Flinte). Während in den ersten drei Disziplinen 10 Schuss geschossen wurden, waren mit der Flinte nur 5 Schuss abzugeben. Die Munition stellten die Vereinsmitglieder. Weiterlesen ›

Neue Schießleiterpläne verfügbar / Mehr Trainingstermine

Die neuen Schießleiterpläne für die ab März beginnende Freiluftsaison sind erstellt und stehen zum Download bereit.

Neuerung:

Um dem in Folge der äußerst positiven Mitgliederentwicklung erfolgten Ruf nach zusätzlichen Trainingsterminen Rechnung zu tragen, findet ab März jeden Sonnabend Training statt. Eine Ausnahme bildet nach wie vor der jeweils 2. Sonnabend im Monat, hier sind unsere Sportfreunde vom SV Pulsnitz fest eingemietet.

Bei den Freitagsterminen wird vorerst der bisherige Rhythmus (jeden 2. und 4. Freitag im Monat) beibehalten.

Zusätzliche Trainigstermine können, wie bisher, nach vorheriger Anmeldung beim Vorstand angesetzt werden.

25 Kreismeistertitel für Kamenzer Schützen

Mit einem Aufgebot von 25 Aktiven beteiligte sich die Schützengesellschaft Kamenz e. V. an den vom 22. – 28. Januar in Kamenz ausgetragenen Kreismeisterschaften des Sportschützenkreises 6 Westlausitz in den Druckluftwaffendisziplinen.

Dabei gelang es, 25 Einzeltitel zu gewinnen. Kreismeister in ihrer jeweiligen Altersklasse wurden:

Leonie Schötz (10 m Luftpistole, Mehrschüssige Luftpistole, Luftpistole Mehrkampf und Luftpistole Standard)
Karl-Siegfried Staudte (10 m LP, Mehrschüssige LP und LP Standard)
Sabine Schniebel (10 m Luftgewehr, 10 m LP und LP Mehrkampf)
Roland Urbetat (10 m LG Auflage und 10 m LP Auflage)
Inge Walter (10 m LG Auflage und 10 m LP)
Eike Zeiler (10 m LP und LP Standard)
Kerstin Schwienke (10 m LG Auflage)
Christian Walter (10 m LG Auflage)
Stefan Seibt (10 m LP)
Nico Kümmel (10 m LP)
Peter Schwienke (10 m LP)
Dominik Hauffe (10 m LP)
Manfred Schleinitz (10 m LP)
Alexander Seibt (LP Mehrkampf)
Bruno Block (LP Standard)

Elf zweite, neun dritte Plätze sowie vier Mannschaftstitel vervollständigten das sehr gute Abschneiden der Kamenzer Sportschützen.

Zum Protokoll.

Top
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.