Kategorie-Archiv: Deutsche Meisterschaft

Spitze: Paula Nollau in München ganz oben!

Veröffentlicht am von

Paula Nollau beim Wettkampf

 

Fantastische Kunde aus München:

Unsere Paula Nollau hat es zur Deutschen Meisterschaft in München mit der Lichtpistole punktgleich mit Annika Naujoks von der PSSG zu Oschatz geschafft, Platz 1 zu erkämpfen. Beide junge Damen kamen jeweils auf 360 Punkte und sorgten so für einen sächsischen Doppelerfolg.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

Deutsche Meisterschaften: Wertvolle Erfahrungen gesammelt

Veröffentlicht am von

Mit Leonie Schötz, Paula Nollau und Dominik Hauffe starteten gleich drei Kamenzer Nachwuchs-Sportschützen zu den Deutschen Meisterschaften im Sportschießen, die von Mitte August bis Anfang September auf der Olympia-Schießanlage in München-Hochbrück ausgetragen wurden.

Weiterlesen

Deutsche Meisterschaften: Kamenzer Jungschützen sammeln wertvolle Erfahrungen

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Dominik Hauffe (rechts) im Wettkampf

Dominik Hauffe (rechts) im Wettkampf

Deutsche Meisterschaft Sportschießen
München
25.08.bis 05.09.2016

Zur Deutschen Meisterschaft (DM) konnten sich folgende Schützen der Schützengesellschaft Kamenz e.V. über die Landesmeisterschaft qualifizieren. Dominik Hauffe in der Disziplin Junioren Freie Pistole (FP) und Luftpistole (LP) sowie Nico Haufe (Jugend) und Karl-Siegfried Staudte (Schüler) mit der mehrschüssigen Luftpistole (mLP).

Weiterlesen

Deutsche Meisterschaft in Garching-Hochbrück bei München

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Auch im Jahr 2015 durfte unser Verein zum vierten Mal in Folge ein Mitglied zur Olympia-Schießanlage in Garching-Hochbrück bei München zur Deutschen Meisterschaft zum Wettkampf schicken. Am 2. September um genau 8.00 Uhr ging die Auto-Reise los.

On Board waren Nico Haufe mit dem Trainer Eike und der Betreuerin Kerstin. Nach 6-Stündiger Autofahrt dort gut angekommen, wurde erst einmal unser Hunger und Durst im Zelt von unserem Landesverbandes Sachsen gestillt. Danach ging es zur Anmeldung und Waffenkontrolle und zum Schluss ins Hotel nach Ismaning. Kurzes Ausruhen war angesagt bevor das Abendessen beim Griechen den Tag abschloss.

Gut ausgeruht und gestärkt machten wir uns am nächsten Tag auf den Weg zur Sportanlage in die Luftdruckhalle, damit Nico pünktlich 9.00 Uhr zur Mehrschüssigen Luftpistole zum Start gehen konnte. Das Wetter war regnerisch und kühl, aber die Stimmung war gut angeheizt. Nico behielt seine Ruhe und sicherte sich für unseren Verein mit 25 Treffern von 30 den 7. Platz von insgesamt 60 Startern. Eine super Platzierung.

Voller Freude und Glücksgefühlen meldeten sich trotzdem unsere Mägen und wollten gefüllt werden. Das machten wir natürlich umgehend im Zeltimbiss. Danach wurde im Hotel unser Schönheitsschlaf absolviert, damit wir wieder fit als Fans im Block zum RWS Shooty Cup teilnehmen konnten. Dort war eine super tolle und mitreisend spannende Stimmung. Unser Team aus Sachsen platzierte sich auf dem 4.Platz.

Völlig erschöpft vom Klatschen und Anfeuern fuhren wir zurück ins Hotel, um in die Pizzeria „UNO“ zu gehen, die sich gleich um die Ecke befand. So verging der zweite Tag. Am dritten und letzten Tag konnten wir ausschlafen. In aller Ruhe frühstücken und danach unsere Sachen packen. Nico startete erst 13.00 Uhr in der Disziplin Luftpistole Präzision für die Priv. SSG zu Dresden 2. Mannschaft. Also konnten wir noch Mittag im Zeltimbiss essen und dann langsam zur Luftdruckhalle gehen.

Nicht nur für Nico war der Wettkampf aufregend und anstrengend, sondern auch sein Team im Hintergrund fieberte und schwitzte mit. In der Einzelwertung belegte Nico von 102 Starten den 14. Platz mit 178 Ringen und seine Mannschaft den 6. Platz. Eine tolle Leistung!

Mit diesen Ergebnissen und Eindrücken fuhren wir im Anschluss wieder nach Hause. Natürlich legten wir eine Pause ein und aßen, wie es schon zur Tradition geworden ist, bei MC Donald‘s unser Eis. Es war auch dieses Jahr ein erfolgreiches Jahr für unseren Verein. Wir wünschen uns sehr, auch nächstes Jahr wieder vor Ort sein zu dürfen. Also steht unser Plan schon fest.

Üben, Üben, Üben, damit wir auch 2016 wieder im Rennen sind.

Kerstin Schwienke

Deutsche Meisterschaft 2015

(Auf Foto klicken öffnet Webalbum mit weiteren Bildern)

Ergebnisliste Mehrschüssige LP Schüler

Ergebnisliste Luftpistole Schüler

Deutsche Meisterschaft 2014

Veröffentlicht am von 0 Kommentare


Unser Ziel, eine Teilnahme an der DM in München, was wir uns voriges Jahr gesetzt haben, konnten wir mit unserer Jugend wieder erreichen. Nico Haufe und Timo Schöppe qualifizierten sich in der Disziplin „mehrschüssige  Luftpistole“ und gingen somit für unseren Verein an den Start. Zuvor aber absolvierten die beiden Schützen am Donnerstag den 28.09. die Waffenkontrolle nach der fast fünfstündigen Anfahrt zur Wettkampfstätte. Im Zelt des Sächsischen Schützenbundes gab es zu essen und zu trinken, was allen Beteiligten sehr gut schmeckte. Danke dafür.
Weiterlesen

Erlebnisreiche Tage in München

Veröffentlicht am von 0 Kommentare


Pünktlich um 7.00 Uhr am 29.08.2013 trafen sich die 3 Teilnehmer, der Trainer und Betreuer zur Deutschen Meisterschaft auf dem Wenzelplatz in Kamenz. Alles Gepäck einschließlich der Druckluftwaffen wurde in das Auto von Eike Zeiler verstaut und los ging die über fünfstündige Fahrt nach München zur Schießanlage.

Unsere erste Aufgabe die Anmeldung und die Waffenkontrolle war gemeistert. Das gut schmeckende Mittagessen bekamen wir im Zelt des Sächsischen Schützenbundes und am Nachmittag fuhren wir zur Allianz-Arena um dort eine interessante Führung über sechzig Minuten genießen zu dürfen. Anschließend ging es in das Hotel Soller in Ismaning um unsere Sachen auszupacken und das Abendbrot wurde beim „Griechen“ eingenommen. So verging der erste Tag.
Weiterlesen

Deutsche Meisterschaft im Sportschießen 2013 in München

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Am 23. August 2013 um 16.30 Uhr hieß es für unsere Schniebel, Sabine Start bei der DM in München in der Disziplin Luftpistole. Doch bevor es losging hatte Sabine schon einiges hinter sich.

Angereist waren Sie und Ihr Betreuer am Donnerstag, den 22. August. Nach Bezug der Unterkunft ging es sofort auf die Olympia-Schießanlage. Dort hieß es erst einmal sich umsehen. Bei der Waffenkontrolle mussten erst einmal alle erforderlichen Formulare ausgefüllt werden, einschließlich Anti-Doping-Erklärung. Danach war Geduld gefragt, bis man endlich an der Reihe war. Für eine Überraschung sorgte die Waffe von Sabine, bei den Prüfern wie auch bei den Sportlern. Es war die einzige Waffe, welche noch ohne Pressluft auskam, ein Novum.
Weiterlesen