Einladung: Diskussionsveranstaltung zum Waffenrecht am 24.02. in Radeberg

Veröffentlicht am von
Gerne veröffentlichen wir die Einladung zur Diskussionsveranstaltung „Im Fadenkruez – Das Waffenrecht als Gegenstand verfehlter Sicherheitspolitik“ am 24. Februar 2020 ab 18.30 Uhr in Radeberg:
Sehr geehrter Herr Präsident, sehr geehrter Herr Raack, liebe Mitglieder der Schützengesellschaft Kamenz e.V.,

1350000 Bürger sind ehrenamtlich im Schützensport engagiert und gehen ihrem Hobby verantwortungsvoll und gewissenhaft nach. Trotzdem stehen sie nach Ereignissen wie beispielsweise dem Anschlag auf das Pariser  Bataclan unter Generalverdacht und werden mit immer schärferen Auflagen belegt. Die eigentlichen Ziele dieser Verschärfung bekommen ihre Waffen und ihre Ausbildung derweil aus ganz anderen Quellen als dem Schützensport.

Wir müssen darüber reden und laden Sie daher zur gemeinsamen Veranstaltung der Privilegierte Bürgerschützen-Gesellschaft Radeberg e. V. und des FDP-Ortsverbandes Ottendorf-Okrilla

IM FADENKREUZ – DAS WAFFENRECHT ALS GEGENSTAND VERFEHLTER SICHERHEITSPOLITIK
24.02.2020, 18:30 Uhr im
Hotel Sportwelt | Am Sandberg 2 | 01454 Radeberg

ein. Gemeinsam wollen wir mit Ihnen und den Gästen über die zurückliegende Novelle diskutieren. In einem einbindenden Diskussionsformat werden wir über Ihre Vorstellungen eines modernen, wirkungsvollen, aber dennoch liberalen Waffenrechts sprechen und zusammen konkrete Forderungen an die Politik und Vorschläge zur Stärkung des Schützensports erarbeiten.

Wir freuen uns, für einen Impulsvortrag Herrn Dr. Jürgen Martens (FDP), Sportschütze, Bundestagsabgeordneter und ehemaliger Staatsminister der Justiz begrüßen zu können, der über die Bundestagsdebatte über die Novelle und die dort angesprochenen politischen Positionen berichten wird.

(…)
Wir würden uns außerdem sehr freuen, wenn Sie die Einladung an Ihre Mitglieder weiterleiten können und somit eine breite Diskussion ermöglichen. Vielen Dank schon einmal dafür! Für Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

 

für das Organisationsteam
Thomas Kunz
Mitglied des Landesvorstandes der FDP Sachsen
Stellv. Vorsitzender der FDP Bautzen

 

Es würde unserem Verein gut zu Gesicht stehen, wenn wir bei dieser interessanten Veranstaltung mit einer angemessenen Anzahl von Mitgliedern unsere Radeberger Schützenfreunde unterstützen.

Kategorie: Archiv, nichtstartseite
Kommentare sind deaktiviert