25. Jahrestag der Uniformierten Schützengesellschaft Neukirch/Lausitz e. V.

Am Samstag, den 30.06.2018 feierte die Uniformierte Schützengesellschaft Neukirch/Lausitz e. V. in der Sport- und Freizeitanlage „Turnerbad“ in Neukirch ihren 25. Jahrestag mit dem 20. Schützenfest. Es fanden ein traditionelles Adlerschiessen mit Armbrust und ein KK Wettbewerb statt.

Die Abordnung des Kamenzer SV e.V. bestand aus Wolfgang Krutzsch, Manfred Schleinitz, Ralf Wehlan und Roland Behrnd. Nach dem Einmarsch der Oberlausitzer Schützenvereine und einer feierlichen Begrüßung erfolgte die Eröffnung des Schützenfestes durch den Neukircher Bürgermeister Jens Zeiler.

Die Krönung der Eröffnungszeremonie waren drei Böllerschüsse aus gleichzeitig drei Kanonen. An verschiedenen Ständen war für Essen und Trinken jeder Art gesorgt.

Am KK-Wettbewerb nahmen W. Krutzsch, M. Schleinitz und R. Wehlan teil. Geschossen wurde mit gestellten Waffen. Gewertet wurden 5 Schuss Revolver auf 25 m plus 5 Schuss Gewehr Anschlag stehend auf 50 m, also waren 100 Ringe erreichbar. Sieger wurde M. Schleinitz mit 86 Ringen und den 2. Platz belegte W. Krutzsch mit 85 Ringen.

Ein schöner Erfolg der Kamenzer Gäste! Bei gemütlichem Beisammensein wurden mit anderen Schützen Erfahrungen ausgetauscht und so fand das Fest einen harmonischen Ausklang.

Wolfgang Krutzsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*