Salutkommando der Schützengesellschaft Kamenz e.V. als Starthilfe beim 13. Froschlauf in Biehla

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Salutkommando bei Froschlauf in Biehla in Aktion

Am Freitag den 24.05.2016 fand in Biela der 13. Froschlauf durch die Biehlaer Nacht statt.

Ein romantisches Event mit dem Hintergrund des Schutzes unser Frösche, Lurche und Kriechtiere. Der Veranstalter SV Biehla-Cunnersdorf hatte dieses Ereignis mit großem Aufwand und viel Liebe organisiert. So ging der 9,6 km lange Lauf an schönen Teichen, Storchennestern und viel unberührter Natur vorbei. Das Ziel war links und rechts des Streckeneinlaufs mit brennenden Fackeln abgesteckt, was noch einmal die emotionale Wirkung erhöhte.

Nun fragt man sich, was hat dabei ein Schützenverein zu tun?

Das Salutkommando der SGK war eingeladen um den Startvorgang des Hauptlaufes mittels eines Salutes auszulösen. Angetreten dazu waren die Schützenfreunde Christian Walter, Peter Nowottne, Reinhart Just, Manfred Schleinitz und Claus Liebisch. Teilweise begleitet von ihren Frauen. Begrüßt wurden wir vom Staatssekretär, Herr Dr. Michael Wilhelm der auch die Schirmherrschaft dieses Ereignisses übernommen hatte und vom Mitglied des Landtages Herrn Aloysius Mikwauschk.

Das Kommando übernahm Christian Walter in Verbindung mit dem sportlichen Starter.

Gestartet wurde genau zur Sonnenuntergangszeit um 21.24 Uhr. Unser Salutschuss klappte trotz eines ungewohnten Kommandos. Nachdem wir unsere Waffen wieder sicher verwahrt hatten, kamen wir mit dem Mitglied des Landtages Herrn Aloysius Mikwauschk und dem Schirmherrn Herr Dr. Michael Wilhelm ins Gespräch. Sie alle lobten, das Auftreten und die schmucke Tracht. Herr Dr. Wilhelm fragte ob der neue Schießstand unseren Wünschen und Vorstellungen entspricht. Wir konnten diese Frage mit ja beantworten, brachten aber auch den Wunsch einer Erweiterung zum Ausdruck. Zugegen war auch die Leiterin des Polizeireviers Kamenz, die mit Interesse zur Kenntnis nahm, dass es keine Überschneidungen bei der Nutzung unseres Schiesstandes zwischen der Polizei und uns gibt.

Vom Veranstalter war festgelegt, dass wir noch einen Salutschuss abgeben sollten. Das war der Start zum Höhenfeuerwerk. Kurz nach der Siegerehrung nahmen wir Aufstellung. Christian Walter übernahm das Kommando und der Schuss klappte diesmal optimal. Das Höhenfeuerwerk wurde zum Höhepunkt der Veranstaltung.

So hat die Schützengesellschaft Kamenz e.V. auch bei anderen Sportarten einen positiven Eindruck hinterlassen, was unseren Sport nur nutzen kann.

Claus Liebisch

Weitere Fotos im Fotoalbum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.