Rüdiger Tielck siegt beim 8. Sparkassenpokal

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Lokalmatador Rüdiger Tielck hat mit 211 von 240 möglichen Ringen den Sieg beim Schießen um den Pokal der Ostsächsischen Sparkasse davongetragen, der am 20. September zum achten Mal auf dem Schießstand Kamenz-Bernbruch ausgetragen wurde.

Zweiter wurde Dominik Hauffe vor dem Drittplatzierten Manfred Schleinitz. Die beiden Kamenzer erreichten jeweils 202 Ringe. Damit war auch die Mannschaftswertung mit 615 Ringen zu Gunsten der Schützengesellschaft Kamenz entschieden. Zweite wurden hier die Pulsnitzer (529 Ringe, Melzer/Böhme/Kuschk) vor Königsbrück (524, Klopsch/Much, Yvette/Hesse).

Trotz sehr durchwachsener Witterungsbedingungen mit kräftigen Regenschauern beteiligten sich insgesamt 72 Teilnehmer und absolvierten dabei 92 Starts – eine neue Rekordmarke!

Neben Aktiven aus Königsbrück, Höckendorf, Pulsnitz, Leippe, Wittichenau, Bernsdorf und Kamenz bestritten auch 25 nicht in Schützenvereinen organisierte Teilnehmer den Wettkampf, was den Charakter des Sparkassenpokals als „Jedermann-Schießen“ unterstreicht.

Wie immer zum Sparkassenpokal durften alle teilnehmenden Schützen in die Lostrommel greifen so hatte jeder unabhängig vom Schießergebnis auch noch die Chance, einen größeren oder kleineren Sachpreis zu gewinnen.

Die Schützengesellschaft Kamenz e. V. bedankt sich bei allen Teilnehmern und Helfern, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben und ganz besonders natürlich bei der Ostsächsischen Sparkasse Dresden für die ideelle und finanzielle Unterstützung.

Protokoll 8. Sparkassenpokal Einzelwertung

Protokoll 8. Sparkassenpokal Mannschaftswertung

Kategorie: 2014, Pokal, Wettkampf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.